Werkunterricht  

 

An unserer Schule besitzen wir einen gut ausgestatteten Werkraum, der von allen Klassen gerne zwischendurch genutzt wird. Eine Besonderheit gibt es im 4. Schuljahr. Hier haben alle Klassen zusätzlich zum Kunstunterricht eine feste Stunde Werken. Hier erlernen sie intensiv den Umgang mit Laubsägen, Raspeln und Feilen, Hammer und verschiedenen Materialien.

So stellten die Kinder Nagelbilder, Namensschilder, Holzautos, Vogelhäuser und Osterhasen her.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nagelbilder

 Holzauto

Mit viel Ausdauer wurde das Traumauto aus einem Stück Fichtenholz geraspelt und gefeilt. Zum Abschluss wurden die Autos geölt und waren fertig zum Verschenken.

 

 

 

   

 Vogelhaus

In Gruppenarbeit konnten die Kinder alle erlernten Fähigkeiten anbringen: Anzeichnen, Messen, Sägen, Nageln und Bohren waren nötig, um die Vogelhäuser zu erstellen.

                  

Zum Schluss wurden die Häuser angemalt und an die umliegenden Kindergärten verschenkt.

 

 

  

 Osterhasen

 Aus Bastelsperrholz wurden die Osterhasen ausgesägt, geschliffen und bemalt.