Beim Wettbewerb

„Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“

hat die GGS Hebbelstraße eine Spielwarenausstattung gewonnen

       

 

Die GGS Hebbelstraße hat ein Spielwarenpaket zur Förderung des klassischen Spielens in der Nachmittagsbetreuung gewonnen! Frau Kirschbaum konnte am Dienstag, 17.10.2017, beim Partner der Bildungsinitiative: Kerner J. und H. Steffi`s Kinderstube zwei große Kartons, gefüllt mit neuen Spielen, abholen.

 

Mehr als 100 Kinder sowie Betreuerinnen und Betreuer freuen sich sehr. Mit großen Augen stehen die Kinder vor den vielen großen Spielekartons, verkünden, welche Spiele sie kennen und warten gespannt darauf, die unbekannten Spiele auszuprobieren.

 

Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ stattet Einrichtungen mit einem Spielwarenpaket aus, um das Spielen zu fördern.

Die Initiative richtet sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittags-betreuung für Grundschulkinder anbieten. So wird das klassische Spielen gefördert, denn: Spielen macht schlau! Kinder lernen beim Spielen!

 

Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ wurde zum vierten Mal vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI) und dem Verein Mehr Zeit für Kinder als sinnvolle Erweiterung von „Spielen macht Schule“ ausgeschrieben.

Die kostenlosen Spielwarenpakete, werden in diesem Jahr von dem Einzelhändler VEDES, die eine Bildungspartnerschaft mit den Einrichtungen eingehen, übergeben und von den diesjährigen Mitgliedern der Spielwarenbranche Amigo, Mattel, Huch!, Hasbro, Kosmos und Ravensburger zur Verfügung gestellt.