Unterricht an der GGS Hebbelstraße

(basierend auf den Vorgaben des Schulministeriums / Stand 03.08.2020)

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/03082020-konzept-fuer-einen-angepassten

 

  • Präsenzunterricht für alle Kinder soll Regelfall sein.
  • Kinder mit Vorerkrankungen können auf Antrag der Eltern vom Präsenzunterricht befreit werden. Bei mehr als 6 Wochen Befreiung ist ein Attest erforderlich. Die Kinder erhalten Distanzunterricht.
  • Wenn es Familienangehörige mit Vorerkrankungen gibt, ist eine grundsätzliche Befreiung der Kinder vom Präsenzunterricht durch die Schulleitung nicht mehr möglich. Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall einen Gesprächstermin mit Frau Kehlert.
  • Die Aufgaben, die die Kinder im Distanzunterricht erhalten, müssen in der vorgegebenen Zeit bearbeitet werden. Trotz Distanzunterricht sollen die Kinder an den Lernzielkontrollen teilnehmen (nach Absprache mit den Eltern).
  • Auf dem gesamten Schulgelände (auch in den Pausen auf dem Schulhof) herrscht für alle Maskenpflicht! Die Kinder dürfen nur in den Klassenräumen, wenn sie auf ihren Plätzen sitzen, die Masken ablegen.

- Die Kinder werden in der Regel im Klassenverband unterrichtet. Weitere feste Lerngruppen (z.B. Religion, Arabisch, Türkisch, LRS, Ganztagsgruppen) dürfen auch jahrgangsmäßig gebildet werden.

- Schwimmunterricht findet bis zu den Herbstferien nicht statt.

- Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien nur draußen statt.

- Die bekannten Hygieneregeln (ausreichende Lüftung, Abstand einhalten, Hände gründliche waschen, Husten und Niesen in die Armbeuge) bleiben weiterhin bestehen.

- Kinder, die einen leichten Schnupfen haben, dürfen in die Schule kommen. Im Verdachtsfall sollen die Kinder von den Eltern über 24 Stunden beobachtet werden, ob weitere Symptome dazu kommen. Falls dies nicht der Fall ist, können die Kinder in die Schule kommen.

- Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich testen lassen oder für die vorgegebene Zeit in Quarantäne gehen.

- Bei einem Verdachtsfall oder bestätigtem Fall auf Covid-19 innerhalb der Familie oder im engen Freundeskreis muss die Schule informiert werden.

 

Zusätzlich zu diesen und weiteren Vorgaben haben sich die Schulleitung und die Ganztagsleitung der GGS Hebbelstraße entschieden, möglichst nur innerhalb eines Jahrgangs die Kinder zu mischen. Daher wird es weiterhin 4 Ganztagsgruppen geben, in denen aber immer nur ein Jahrgang vertreten ist.

Ein Mittagessen wird im Ganztag nach besonderen Hygienevorgaben angeboten. Das Ganztagsangebot (AGs) musste reduziert werden, damit alle Gruppen für die gesamte Zeit beaufsichtigt werden können und nicht durchmischt werden müssen.

Wir werden in den ersten Unterrichtsstunden mit den Kindern die aktuellen Hygieneregeln besprechen. Zudem werden aktualisierte Hygieneregeln an alle Eltern, Lehrer*innen und Kinder ausgegeben.


 

Liebe Eltern, liebe Kinder der GGS Hebbelstraße,

hier finden Sie / findet ihr einige Seiten, die vielleicht in der Zeit des Lernens auf Distanz interessant sind:        

https://www.blinde-kuh.de 

https://diegrundschultante.blogspot.com


https://www.mildenberger-verlag.de/page.php?modul=GoShopping&op=show_rubrik&cid=1176


https://www.ardmediathek.de/ard/more/74JdEMykrGtE37CpWmS2Cg/lernen-wenn-die-schule-zu-ist

http://www.ard.de/home/ard/Schule_zuhause/6009188/index.html

https://www.geo.de/geolino


https://www.kindernetz.de/

https://diekurzgeschichte.de/

https://www.wdrmaus.de/

Sport mit "ALBAs Sportstunde"

 

Achtung! Wichtiger Hinweis:
Für den Inhalt der Seiten können wir keine Gewährleistung übernehmen.
Für den Inhalt der Seiten sind einzig und allein die Anbieter der verlinkten Internetseiten selbst verantwortlich.
Hier gibt es zu diesem Thema weitere ausführliche Informationen:


Diese Internetseite enthält auch Links oder Verweise auf Internetauftritte Dritter. Diese Links zu den Internetauftritten Dritter stellen keine Zustimmung zu deren Inhalten durch den Herausgeber dar. Es wird keine Verantwortung für die Verfügbarkeit oder den Inhalt solcher Internetauftritte übernommen und keine Haftung für Schäden oder Verletzungen, die aus der Nutzung - gleich welcher Art - solcher Inhalte entstehen. Mit den Links zu anderen Internetauftritten wird den Nutzern lediglich der Zugang zur Nutzung der Inhalte vermittelt. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aus der Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.


 

Allgemeine Elterninformation zum Schulstart am 12.08.2020 (Stand 7.8.2020)

 

In einer Schulmail vom 3. August 2020 haben wir nun weitere Informationen bekommen, in welcher Form der Unterricht stattfinden soll. Wenn Sie mögen, können Sie die gesamte Mail unter

https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/03082020-konzept-fuer-einen-angepassten

 nachlesen. Hier eine kurze Zusammenfassung:

 

- Präsenzunterricht für alle Kinder soll Regelfall sein.

- Kinder mit Vorerkrankungen können auf Antrag der Eltern vom Präsenzunterricht befreit werden. Bei mehr als 6 Wochen Befreiung ist ein Attest erforderlich. Die Kinder erhalten Distanzunterricht.

- Wenn es Familienangehörige mit Vorerkrankungen gibt, ist eine grundsätzliche Befreiung der Kinder vom Präsenzunterricht durch die Schulleitung nicht mehr möglich. Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall einen Gesprächstermin mit Frau Kehlert.

- Die Aufgaben, die die Kinder im Distanzunterricht erhalten, müssen in der vorgegebenen Zeit bearbeitet werden. Trotz Distanzunterricht sollen die Kinder an den Lernzielkontrollen teilnehmen (nach Absprache mit den Eltern).

- Auf dem gesamten Schulgelände (auch in den Pausen auf dem Schulhof) herrscht für alle Maskenpflicht! Die Kinder dürfen nur in den Klassenräumen, wenn sie auf ihren Plätzen sitzen, die Masken ablegen.

- Die Kinder werden in der Regel im Klassenverband unterrichtet. Weitere feste Lerngruppen (z.B. Religion, Arabisch, Türkisch, LRS, Ganztagsgruppen) dürfen auch jahrgangsmäßig gebildet werden.

- Schwimmunterricht findet bis zu den Herbstferien nicht statt.

- Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien nur draußen statt.

- Die bekannten Hygieneregeln (ausreichende Lüftung, Abstand einhalten, Hände gründliche waschen, Husten und Niesen in die Armbeuge) bleiben weiterhin bestehen.

- Kinder, die einen leichten Schnupfen haben, dürfen in die Schule kommen. Im Verdachtsfall sollen die Kinder von den Eltern über 24 Stunden beobachtet werden, ob weitere Symptome dazu kommen. Falls dies nicht der Fall ist, können die Kinder in die Schule kommen.

- Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich testen lassen oder für die vorgegebene Zeit in Quarantäne gehen.

- Bei einem Verdachtsfall oder bestätigtem Fall auf Covid-19 innerhalb der Familie oder im engen Freundeskreis muss die Schule informiert werden.

 

Zusätzlich zu diesen und weiteren Vorgaben haben sich die Schulleitung und die Ganztagsleitung der GGS Hebbelstraße entschieden, möglichst nur innerhalb eines Jahrgangs die Kinder zu mischen. Daher wird es weiterhin 4 Ganztagsgruppen geben, in denen aber immer nur ein Jahrgang vertreten ist.

Ein Mittagessen wird im Ganztag nach besonderen Hygienevorgaben angeboten. Das Ganztagsangebot (AGs) musste reduziert werden, damit alle Gruppen für die gesamte Zeit beaufsichtigt werden können und nicht durchmischt werden müssen.

Wir werden in den ersten Unterrichtsstunden mit den Kindern die aktuellen Hygieneregeln besprechen. Zudem werden aktualisierte Hygieneregeln an alle Eltern, Lehrer*innen und Kinder ausgegeben.

 

Trotz der Einschränkungen, die uns alle betreffen, wünschen wir Ihnen, den Kindern und auch allen Lehrerinnen und Lehrern am Mittwoch einen guten Start in das neue Schuljahr,

viele Grüße,

Birgit Kehlert

 

 
 

(Lern-)Angebote im Internet: unter dem Reiter Schulleben und Unterricht gibt es einige Tipps zu interessanten Seiten im Internet. Wer Lust hat, gerne ausprobieren!