Informationen zum Schulstart August 2022

 

Mittwoch, 10.8.22 - erster Unterrichtstag:

  • alle Kinder erhalten die Möglichkeit, sich in der Schule freiwillig mit einem Antigenselbsttest zu testen
  • geben Sie Ihrem Kind eine kurze formlose Information mit, wenn es an dieser Testung teilnehmen soll - ohne Ihre Zustimmung nimmt ihr Kind nicht an der Testung teil

 

ab Donnerstag, 11.8.2022

  • bei Erkältungssymptomen (z.B. Halsschmerzen, Schnupfen, Husten), muss Ihr Kind zuhause einen Antigenselbsttest durchführen
  • Sie bekommen im Monat für Ihr Kind 5 Tests mit nach Hause
  • wenn dieser Test negativ ist, darf Ihr Kind zur Schule
  • Ihr Kind braucht eine formlose schriftliche Erklärung über das negative Testergebnis und bringt diese mit zur Schule

 

Schulbesuch möglichst symptomfrei:

  • in der Schule gibt es keine anlasslosen Testungen der Kinder
  • niemand darf die Schule mit Covid-Symptome betreten, ohne einen negativen Selbsttest vorzulegen
  • bei Symptomen muss zuhause ein Selbsttest durchgeführt werden
  • Tragen einer Maske ist nicht gesetzlich vorgeschrieben
  • es wird empfohlen, eine Maske zu tragen - geben Sie dann bitte auch eine Ersatzmaske mit
  • weitere Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Nies- und Hustenetikette, Desinfektion, regelmäßiges Lüften…) bleiben weiter bestehen

 

 Machen Sie zuhause auch einen Selbsttest mit Ihrem Kind, wenn

  • keine Symptome vorliegen, aber enger Kontakt zu einer infizierten Person bestanden hat (vor allem am 3. - 5. Tag nach dem Kontakt)
  • Ihr Kind leichte Erkältungssymptome hat, der erste Test zwar negativ war, aber in den folgenden 24 Stunden keine deutliche Besserung der Symptome eintritt - in diesem Fall sollte  vor jedem Schulbesuch ein weiterer Antigenselbsttest durchgeführt werden!  Nur wenn diese negativ bleiben, darf Ihr Kind in die Schule!

 

Bei schweren Erkältungssymptomen ist ein Schulbesuch – auch bei negativen Selbsttests – nicht angezeigt!

 

Testungen in der Schule werden durchgeführt,

  • wenn bei Kindern offenkundig typische Symptome einer Atemwegserkrankung vorliegen. (Bei einer Bescheinigung der Eltern, dass vor dem Schulbesuch am selben Tag zu Hause ein Test mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde, wird auf den Test verzichtet!)
  • falls eine negative Bescheinigung der Eltern zwar vorliegt, im Tagesverlauf aber offenkundig eine deutliche Verstärkung der Symptome zu sehen ist.

Die Entscheidung darüber, ob ein solcher Test in der Schule im Tagesverlauf erforderlich wird, liegt bei der Lehrkraft. Diese beurteilt nach den allgemeinen Regeln im Umgang mit Erkrankungen von Kindern auch, ob bei schwereren Symptomen überhaupt eine weitere Teilnahme am Unterricht vertretbar ist.

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Hilfreiche Links:

 

IServ der GGS Hebbelstraße