Übersicht der Präsenztage bis zu den Sommerferien 2020
 
Die genauen Unterrichtszeiten an den Tagen haben Sie von den Klassenlehrer*innen bekommen.
 
 
 
UPDATE Donnerstag, 7. Mai 2020                WICHTIG!!!
 
Liebe Eltern,
 
nach der Pressemitteilung des Schulministeriums gestern haben wir heute morgen auch die verbindlichen Informationen bekommen, die wir nun an Sie weitergeben:
 
Ab dem 11. Mai starten alle Kinder (gestaffelt) mit dem Unterricht. Jeder Jahrgang kommt nur einen Tag in der Woche in den Unterricht zur Schule. In einer Mail haben Sie einen Kalender mit der Übersicht geschickt bekommen, wer wann bis zu den Sommerferien kommt.
 
Montag -> 1. Klassen,
Dienstag -> 2. Klassen,
Mittwoch -> 3. Klassen,
Donnerstag und Freitag -> 4. Klassen.
 
Alle Kolleginnen haben mit Hochdruck gearbeitet und heute wichtige Briefe fertig gemacht. Bitte holen Sie diese
möglichst am Freitag (8.5.2020) in der Zeit von 8 - 14.00 Uhr
in der Schule ab. Sie liegen in den Körben, in denen sonst das Material der Kinder liegt.
 
Falls Ihr Kind nicht den Unterricht besuchen soll, da es vorerkrankt ist, müssen Sie dies schriftlich der Klassenlehrerin mitteilen. Ein Attest benötige ich nicht. Diese Kinder werden weiterhin Homeschooling machen und müssen die Wochenpläne in der Schule abholen.
 
Falls Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen soll, da es im Haushalt eine vorerkrankte Person gibt, teilen Sie dies ebenfalls mit. In diesem Fall benötige ich ein Attest über diese Vorerkrankung (ohne genaue Diagnose wg. Datenschutz). Auch in diesem Fall läuft das Homeschooling weiter.
 
Die Kinder bekommen an dem Tag, an dem sie in der Schule zum Unterricht sind, die neuen Wochenpläne mit nach Hause. Sie brauchen also nicht noch einmal extra am Anfang der Woche zu kommen, um diese auszutauschen.
 
Falls Sie an dem Tag des Unterrichts vorher eine Betreuung benötigen, teilen Sie das auf dem beiliegenden Zettel (Info-Pakte, das Sie bitte am Freitag abolen) mit. Wenn der Unterricht vorbei ist, gehen die Kinder nach Hause. Bei Bedarf müssen Sie einen Antrag auf Notbetreuung stellen.
 
In der besagten Mail, die Sie von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden bekommen, ist ein  Hygieneplan abgehängt, der für alle Kinder, Eltern und Lehrer*innen gilt. Die Viertklasseltern kennen ihn schon. Bitte lesen Sie sich diesen gut durch und besprechen ihn auch schon einmal mit Ihren Kindern. Selbstverständlich wird dieser auch mit den Kindern in der Schule besprochen. Der Hygieneplan wurde von unserer neuen Arabischlehrerin Frau Ibrahim auch ins Arabische übersetzt.
 
Der Start heute mit den Viertklässlern hat gut geklappt. Alle haben sich an die Vorgaben gehalten und sowohl Kinder als auch Lehrer*innen haben sich sehr gefreut, sich wiederzusehen.
 
Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen,
falls Sie Fragen haben, gerne per Mail oder Telefon,
 
liebe Grüße,
 
gez. Birgit Kehlert
(Schulleiterin)

 

Update 30. April 2020

Neue Infos: Der Unterricht für die Viertklässler beginnt definitiv erst am Donnerstag (7.5.) und Freitag (8.5.). Alle anderen Klassenstufen haben in dieser Woche noch keinen Unterricht. Die Notgruppenbetreuung findet weiterhin statt.

Der Unterricht der Viertklässler am Donnerstag und Freitag wird nicht nach Stundenplan, sondern voraussichtlich nur 3 Unterrichtsstunden andauern. Die Kinder einer Klasse werden in mindestens 2 Gruppen eingeteilt. Genaue Zeiten erfahren Sie am Montag/Dienstag. Die Eltern der Viertklässler bekommen an diesem Wochenende über die Pflegschaften noch die Hygieneregeln, die an der Hebbelschule bei Schulbesuch gelten. Ich bitte Sie, diese zu beachten!

Die Pressemitteilungen sind etwas verwirrend. Es soll ein rollierendes System für alle Schülerinnen und Schüler (Klasse 1 bis 4) ab dem 11. Mai geben. Dazu muss die Schule noch viele Planungen anstellen und Voraussetzungen schaffen. Sobald diese vorliegen, werden Sie informiert, wie es weitergeht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes langes Wochenende,

Birgit Kehlert

 

 

 

UPDATE 26. April 2020

Ab Montag, den 27.4.2020 gilt, dass

Alleinerziehende, die einer Berufstätigkeit nachgehen (auch wenn diese nicht auf der Liste der bisher aufgelisteten Tätigkeitsbereiche steht) oder einen Abschluss an der Schule/Universität anstreben

UND die keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind haben, die Notbetreuung in Anspruch nehmen können.

Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall schnellstmöglich per Telefon oder Mail und laden Sie sich das aktualisierte Formular von der Seite des Schulministeriums www.schulministerium.nrw.de  herunter. Dieses Formular muss wiederum von Ihnen und vom Arbeitgeber ausgefüllt bzw. unterschrieben werden.

Weitere Informationen - insbesondere zum Schulstart der Viertklässler voraussichtlich am 4. Mai - sind auch uns noch nicht bekannt. Sobald diese vorliegen, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

Denken Sie bitte daran, am Montag (27.4.2020) die bearbeiteten Wochenpläne der Kinder in der Schule abzugeben. Es werden zudem neue Wochenpläne ausliegen, die wiederum von den Kindern innerhalb einer Woche bearbeitet werden sollen. Achten Sie auf die farbigen Körbe mit den Klassennamen! 

Wie beim Einkaufen, an Tankstellen, auf Wochenmärkten... in Duisburg vorgeschrieben, möchte ich Sie auch auf dem Schulhof in der Abholsituation bitten, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Zudem beachten Sie bitte auch auf dem Schulhof die Abstandsregel.

Viele Grüße, Birgit Kehlert

 

 

 

(Lern-)Angebote im Internet: unter dem Reiter Schulleben und Unterricht gibt es einige Tipps zu interessanten Seiten im Internet. Wer Lust hat, gerne ausprobieren!

 

Wichtiges Update zur Verlängerung der Schulschließung bis zum 3. Mai 2020

 

 

 

 

 

Im Betreuungsnotfall am Wochenende ist Frau Kehlert ebenfalls

unter der E-Mail-Adresse GGS.Hebbelstr[at]stadt-duisburg.de 

zu erreichen. Zudem existiert

in der Zeit von 8 - 12 Uhr

eine Notfall-Handynummer: 0163 - 18 25 867